AGB’s

1. Leistungsumfang

1.1 Der Leistungsumfang wird durch eine mündliche oder schriftliche Auftragsver-einbarung bestimmt. Im Auftrag werden Zeitaufwand und Zeitpunkt der Leistungs-erbringung so weit als möglich verbindlich definiert.

1.2 Der Auftrag erstreckt sich über die Dauer der Zusammenarbeit und bleibt bis auf Widerruf bestehen.

1.3 Ein erstes Gespräch ist kostenlos, wenn nicht bereits konzeptuelle Arbeiten erarbeitet werden, die der Auftraggeber als Arbeitsgrundlage verwende kann.
Alle übrigen Aktivitäten sind Teil des Auftrages und werden nach Vereinbarung in Rechnung gestellt.

 

2. Leistungserbringung

2.1 Time2Change ist nicht verantwortlich für Verzögerungen in der Leistungserbringung, die durch den Auftraggeber verursacht werden oder ausserhalb des Einflussbereiches von Time2Change liegen.

2.2 Time2Change informiert den Auftraggeber unverzüglich, wenn Verzögerungen abzusehen sind, welche die vorgesehene Abwicklung des Auftrages oder der Terminierung des Auftrages beeinträchtigen könnte.

2.3 Fällt der definierte Kursleiter/Kursleiterin aus nicht selbst verschuldeten Gründen kurzfristig aus, sorgt Time2Change wenn möglich für einen qualifizierten Ersatz.
Wenn kein Ersatz kurzfristig gefunden werden kann, ist Time2Change weder kosten- noch schadenersatzpflichtig. Der Kunde kann einen neuen Termin für den vereinbarten Auftrag definieren. Wenn der Auftraggeber auf Grund von dieser neuen Situation auf die vereinbarte Leistung verzichten möchte, kann er von der Vereinbarung zurücktreten. In diesem Fall werden nur die bisher geleisteten Aufwände verrechnet.

 

3. Stornierung

3.1 Werden Berater-, Seminar- oder Workshoptage später als zehn Tage vor dem vereinbarten Termin abgesagt oder verschoben werden 100% des vereinbarten Honorars fällig.

3.2 Werden Seminare, Trainings oder Workshops bis 30 Kalendertage vor Kursbeginn vor dem Termin durch den Auftraggeber abgesagt, fallen keine Gebühren an. Wird der Termin zwischen 21 – 29 Kalendertagen vor Kursbeginn abgesagt, fallen 25% des vereinbarten Honorars an. Wird der Termin zwischen 11 – 20 Kalendertagen abgesagt, fallen 50% des vereinbarten Honorars an. Ab 10 Tagen vor Kursbeginn werden 100% des vereinbarten Honorars fällig.

 

4. Bezahlung

4.1 Grundlage für die Honorargestaltung ist die erbrachte Leistung und die der Auftragserteilung zugrunde liegende Offerte. Die Rechnungen sind nach Erhalt innert 20 Tagen rein netto zu bezahlen.

Kontoinformationen

Bank: UBS AG
UBS 233-10190101V
BLZ: 251
IBAN: CH37 0023 3233 1019 0101 V
BIC/SWIFT: UBSWCHZH80H

 

5. Vertraulichkeit

5.1 Time2Change arbeitet nach treuhänderischen Prinzipien und behandelt sämtliche im Rahmen der Geschäftsbeziehung erhaltenen Informationen als streng vertraulich.

5.2 Der Auftraggeber verpflichtet sich, Unterlagen von Time2Change nicht direkt oder indirekt an Dritte weiterzugeben und das Copyright der Texte zu beachten.

6. Gerichtstand
6.1 Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten ist Basel.

Time2Change GmbH